Hans Pfeiffer

Hans Pfeiffer, geboren 1925, studierte Germanistik und Philosophie bei Ernst Bloch. Durch Fernsehfilme, Hörspiele, historische Romane und Kriminalerzählungen erreichte er sowohl vor als auch nach der Wende ein Millionenpublikum, mit seinen authentischen Kriminalstorys avancierte er zum Kultautor. Hans Pfeiffer war bis 1990 Rektor des Literaturinstituts in Leipzig. Er starb dort am 27. September 1998.

Bei Bild und Heimat erschienen:

Die Spuren der Toten

Die Spiele der Toten

Die Sprache der Toten

Mörder in Weiß