Sybille Seid

Sybille Seid, 1961 in Reichenbach im Vogtland geboren, lebte viele Jahre in München,
studierte Tiermedizin und Literarisches Schreiben.
Erste Prosaveröffentlichungen u. a. in Federwelt, Klivuskante und als Redakteurin
beim Frankfurter Magazin. Auf den Schweriner Literaturtagen 2011 belegte ihre
Kurzgeschichte »Gestern« Platz zwei. Sybille Seid lebt mit ihrer Familie im Vogtland und
arbeitet freiberuflich als Autorin. Mit Todesspitzen legt sie ihr Krimidebüt bei Bild und Heimat vor.